Reiseversicherung

Das wohl unangenehmste Thema in der Vorbereitungsphase auf eine Langzeitreise. Welche ist die beste Versicherung für mich? Anfangs ein unüberschaubarer Dschungel aus Papierkram der für jeden der nicht gerade in einem Versicherungsbüro tätig ist nicht gleich durchschaubar ist. Mit ein wenig Recherche aber dann doch garnicht so schwer!

Was ist zu bedenken?

Die wichtigste Frage zuerst - wie lange wirst Du reisen? Es macht nämlich einen großen Unterschied ob Du eine Reise über 2 Monate planst oder wie wir im Jahr 2017 für ein ganzes Jahr unterwegs bist. Auch die geplanten Reiseländer können zu erheblichen Preisunterschieden führen. So sind Reiseversicherungen für die USA oder Kanada erheblich teurer als Versicherungen für Südostasien.

Bild: Reiseversicherung Medizinische Versorgung im Ausland Krankenversicherung auf Weltreise Reiseversicherung Rückerstattung von Arztkosten

Wie so oft auf solchen Reisen, steigen Studenten bzw. jüngere Reisende um einiges günstiger aus. Ebenso gibt es spezielle Angebote für Familien. Was auch gut so ist. Kleiner Tipp, wenn Deine Reise nicht länger als 3 Monate dauert und Du eine Kreditkarte besitzt, informier Dich mal über den Reiseschutz deiner Kreditkarte - viele Anbieter haben tolle Pakete die eigentlich alles abdecken.

Reiseversicherung für Langzeitreisen

Als wir im Jahr 2017 für ein Jahr auf Weltreise gingen, war uns anfangs nicht klar welche Reiseversicherung für unser Vorhaben die Idealste wäre. Wir haben lange recherchiert - mit sehr vielen Menschen gesprochen und haben uns im Endeffekt für das STA Travel Komfortpaket entschieden. 

 

Die Preise variieren je nach länge der Reise und wie vorhin schon erwähnt je nach Reiseland. Das Service läuft über die Allianz Versicherung und wie wir aus eigener Erfahrung sagen können - reibungslos. Schnelle und kompetente Hilfe.

Obacht!

Hier noch ein paar Tipps worauf Ihr beim Abschluss einer Reiseversicherung unbedingt achten solltet:

  • Welche und wie viel der Kosten werden übernommen?
  • Trage ich einen Selbstbehalt? Wenn Ja wann und wie viel?
  • Was gehört eigentlich zur medizinischen Versorgung?
  • Beinhaltet die Reisegepäckversicherung auch meine Sportausrüstung?
  • Bleibt meine Versicherung bestehen, wenn ich für einen Notfall kurz nach Hause muss?
  • Wie läuft das, wenn ich vor habe im Ausland zu arbeiten?
  • Ist die Versicherung verlängerbar?
  • Bekomme ich bei einer vorzeitigen Rückkehr die Kosten erstattet?

Wie Du siehst, lohnt es sich auf alle Fälle, sich ausführlich über die Leistungen unterschiedlicher Versicherungen zu informieren.  Für etwas kürzere Reisen ist der Versicherungsschutz diverser Kreditkarteninstitute absolut ausreichend und empfehlenswert. Visa und Mastercard haben hier wirklich tolle Pakete. Für Reisen über einen längeren Zeitraum lohnt es sich Angebote zu vergleichen und eine gute Beratung in Anspruch zu nehmen.

Jeder Eurer Kommentare ist bei uns gern gesehen, auf Emoji-Zeichen müsst Ihr aber leider verzichten da es sonst zu einem Absturz des Gästebuchs kommt und Euer Kommentar nicht richtig gepostet wird - Sorry

Kommentare: 13
  • #13

    Angi (Montag, 23 April 2018 15:33)

    Hallo ihr beiden,

    uns plagt genau das gleiche Thema wie Nati und Bernd. Unser letzter Infostand ist, dass man nach 6 Monaten ohne Beiträge zu zahlen bei der GKK (also keine Anstellung, keine Selbstversicherung etc.) auch keinen Anspruch auf Versicherungsleistungen hat, egal wie lange man davor eingezahlt hat...man muss erst 6 Monate Beiträge zahlen bevor man wieder Anspruch hat...hat das noch jemand so gehört? Ist vielleicht auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich...Für jeden Hinweis wären wir auf jeden Fall sehr dankbar!!
    LG Angi

  • #12

    Nati (Sonntag, 22 April 2018 13:33)

    Hey ihr zwei,

    Bei uns gehts im August los :-) jippiiiieh für 1 Jahr werden wir die Welt bereisen. Ich habe dasselbe Problem wie Bernd schreibt. Versicherung zuhause? Was passiert wenn ich wegen eines Unfalls oder Krankheit früher nach Österreich zurück muss. Bin ich versichert oder nicht? Muss man sich selbstversichern bei der GKK? Könnt ihr mir dazu was sagen? Ich mache dann so oder so noch einen Beratungstermin dort aus aber dann wüsste ich im Vorhinein schon mal ein wenig Bescheid ;-) Danke. Liebe Grüße Nati

  • #11

    Bernd (Samstag, 17 März 2018 13:20)

    Hallo ihr beiden,

    Vorab ein toller Blog!!! Danke für die vielen Tipps.
    Derzeit planen wir ebenfalls eine Weltreise und da wir auch Österreicher sind beschäftigt uns derzeit das Thema mit der Reiseversicherung.
    Klar ist das wir eine Auslandsreiseversicherung benötigen jedoch für uns noch nicht ganz klar ist das Thema wie man mit der Versicherung Zuhause umgeht. Ihr habt hier ja als Antwort vom 22.08.2017 geschrieben dass euch euer Hausarzt gesagt habt ihr seit als Österreicher sowieso versichert auch wenn ihr euch von der GKK abgemeldet habt. Ich habe schon Beiträge gelesen wo es eben genau um dieses Thema ging also wenn man während der Weltreise ins Heimatland aufgrund zb. eines Unfalls zurückgebracht wird und man hier dann anscheinend im Heimatland nicht versichert ist. Vielleicht habt ihr ja hier schon neue Infos - DANKE

  • #10

    Tanja und Christoph (Mittwoch, 01 November 2017 14:43)

    Hallo Frank,

    Ja da stimmen wir zu. Zum Glück haben wir den Stornoschutz noch nie gebraucht.
    Viel Erfolg bei Deinen weiteren Recherchen.
    Liebe Grüße aus Thailand

  • #9

    Frank (Mittwoch, 01 November 2017 10:13)

    Hallo und danke für den tollen Artikel.
    Es ist wichtig einen Stornoschutz zu haben, falls einmal etwas schied läuft.
    Ich werde mich mal auf paar Seiten informieren.
    VG Frank

  • #8

    Tanja und Christoph (Dienstag, 22 August 2017 10:30)

    Lieber Marcel, diese Fragen haben wir schön öfter gestellt bekommen! Es ist korrekt, dass die meisten Versicherungen diesen Fall nicht abdecken. Laut unserem Hausarzt wird man jedoch sobald man aus dem Ausland in ein österreichisches Krankenhaus geliefert werden muss und österreichischer Staatsbürger ist sofort wieder versichert. Danach muss man wahrscheinlich ein paar Dinge mit der Versicherung klären aber die Krankenhäuser sind natürlich daran interessiert bezahlt zu werden somit wird man gleich bei der "Einlieferung" versichert! Dieses Risiko waren wir bereit einzugehen ;-) Liebe Grüße Tanja und Christoph

  • #7

    Marcel (Montag, 21 August 2017 17:18)

    Hallo ihr Zwei,

    danke für die spannenden Eindrücke zur Versicherungssuche. Mein Kollege und ich stehen nun auch vor diesem Problem. Uns beschäftigt der Gedanke bezüglich der weiteren Versicherung in Österreich. Ich habe mir das Angebot von STA Travel auch angesehen (wie die Angebote vieler vieler anderen Versicherungen). Leider bietet keine der Versicherungen auch einen Schutz bei dem möglichen Rücktransport nach Österreich und den weiteren Behandlungskosten an. Eine Selbstversicherung bei der Gebietskrankenkasse ist leider nur für 6 Monate möglich, das heißt, dass wir für den restlichen Reisezeitraum bei einer möglichen Rückführung nach Österreich keinen Schutz mehr hätten. Wie seit ihr dieses Thema angegangen?

  • #6

    Tanja und Christoph (Dienstag, 28 Februar 2017 13:44)

    Hallo Marlene, danke und wir wünschen Dir weiterin viel Spaß bei der Planung!

  • #5

    Marlene (Dienstag, 28 Februar 2017 11:55)

    Danke! Werd jetzt eh bald mal alle Ämter abklappern ;) Wünsch euch auch alles alles Gute und eine schöne Zeit!

  • #4

    Tanja und Christoph (Dienstag, 28 Februar 2017 02:03)

    Hallo liebe Marlene. Cool, hach die die Planungsphase - das war eine schöne Zeit aber glaub uns die Reisezeit ist dann noch ein wenig schöner! Wir haben wie im Artikel oben beschrieben eine Komplett Versicherung bei STA Travel für den Zeitraum unserer Reise genommen! Wir waren 2 beim AMS gemeldet, da wir unsere Jobs aufgegeben haben - während der Zeit unserer Reise ist unser AMS Anspruch stillgeleckt - sobald wir wieder zuhause sind melden wir uns ganz einfach beim AMS - am besten mal beim Arbeitsmarktservice anrufen, die helfen Dir bei den Fragen gerne weiter!

    Dann wünschen wir Dir jetzt schon mal alles Gute! Solltest du noch irgendwelche Fragen haben kontaktier uns einfach egal ob hier oder über Facebook etc. - Solltest Du vorhaben zu bloggen, schick uns deine Page!

    Liebe Grüße aus Rio de Janeiro
    Tanja und Christoph

  • #3

    Marlene (Montag, 27 Februar 2017 20:29)

    Hey, danke für die hilfreichen Tipps :) Ich bin auch gerade dabei eine Weltreise zu planen und steh grad vor der Herausforderung Versicherung. Wollt euch fragen wie ihr das mit der Versicherung in Österreich geregelt habt, seit ihr beim AMS arbeitslos gemeldet oder seit ihr noch bei eurem Job gemeldet ?

  • #2

    Tanja & Christoph (Dienstag, 29 November 2016 20:52)

    Ja liebe Katja, das stimmt leider...
    Deshalb ist es uns auch so wichtig hier einige Tipps weiter zu geben : )
    Liebe Grüße
    Tanja & Christoph

  • #1

    Katja (Dienstag, 29 November 2016 11:09)

    Vielen ist garnicht bewusst, wie wichtig so manche Versicherung tatsächlich sein kann, denn es kann so schnell etwas passieren, da ist man froh, wenn man dann nicht noch auf den Kosten sitzen bleibt.