Städtetrip nach Singapur

Da saßen wir nun in Bali in unserer wundervollen Villa und mussten schweren Herzens einen vorzeitigen Weiterflug buchen. Aber wohin bloß war die Frage? Das erste Mal in unserem Leben, waren wir mit dem Luxus konfrontiert, ein Flugticket für den nächsten Tag nach "Wo-auch-immer-wir-hin-wollen" zu buchen. Tja und die Auswahl an interessanten Orten in Asien ist ja nicht gerade klein. Als wir dann endlich auf "jetzt buchen" drückten, freuten wir uns wie kleine Kinder. Singapur wir kommen....

Weltreise Singapur Things do to in Singapur Asien Reiseblog Reisebericht Reisetipps

Beginnen wir einfach mal mit einigen Hard Facts -> Singapur ist ein Insel und Stadtstaat, hat rund 5,7 Millionen Einwohner und gehört zu den Städten mit den weltweit höchsten Lebenshaltungskosten. 

 

Außerdem würden wir beide behaupten -> Die Einwohner von Singapur (mit denen wir zumindest Kontakt hatten) sind wahnsinnig freundlich und hilfsbereit. Zugleich ist Singapur mit Abstand die sauberste Stadt die wir je gesehen haben. 

Ankunft und Unterkunft

Wir sind kurz vor Mitternacht am Flughafen Singapur Changi angekommen. Wir waren todmüde und auch noch etwas angespannt, da unser Flug leider diesmal etwas turbulenter war. Trotzdem wollten wir so günstig wie möglich die ca. 20km zu unserer Unterkunft zurücklegen. Zum Glück ist das in Singapur alles kein Problem. 

 

Die Metro (kurz MRT) fährt in so gut wie jede Richtung und ist mit einem Single Ticketpreis von ca. 1,50 Euro ein echter Spartipp! Auch zum Sightseeing ist dieses Fortbewegungsmittel schwerstens zu empfehlen. So haben wir garnicht wenig gestaunt als wir bemerkten, dass im Gegensatz unserer Annahme sowohl um als auch in der U-Bahn selbst so gut wie NIE etwas los ist.

 

Unsere Unterkunft haben wir wie so oft über Booking.com einen Tag zuvor gebucht. Dabei haben wir uns diesmal nicht nur auf den Preis sondern auch auf die Lage fokussiert. Gelandet sind wir letztendlich in einem kleinen Hotel in Chinatown. Super Lage, super Preis- Leistungsverhältnis aber ohne Fenster! Das ist übrigens nichts außergewöhnliches im asiatischen Raum. Wir können es jedoch leider nicht weiter empfehlen, nachdem wir uns nach 4 Nächten in diesem Bunker schon wie bei einem psychologischen Massenexperiment gefühlt haben. 

 

Chinatown selbst ist aber ein sehr guter Ausgangspunkt. Einerseits weil dieses Viertel ansich schon mal absolut sehenswert ist und andererseits weil man mit einem gemütlichen 30min Spaziergang durch Downtown zu einem der Highlights von Singapur kommt. Der Marina Bay!

Was man so gesehen haben muss

Singapur ist der ideale Stop-Over während oder zu Beginn einer Asien Reise. Für alle die langsam in das Asien-Feeling eintauchen wollen, wohl der ideale Start. Noch nicht so überfüllt und hektisch wie so manch andere asiatische Großstadt aber man bekommt einmal ein ersten Eindruck was einen hier in Südostasien erwartet.

 

Wir waren 5 Tage im Stadtstaat und dies ist absolut ausreichend um die Stadt kennenzulernen. Zu entdecken gibt es viel - wir sind es eher gemütlich angegangen und haben uns ein paar Highlights herausgepickt.

 

Das große Highlight der Stadt ist natürlich das berühmte Marina Bay Sands Hotel mit seinem futuristischen Dach inklusive gigantischem Pool der einen wahnsinns Ausblick über die gesamte Skyline ermöglicht. Aber auch rund um das Hotel gibt es so einiges zu sehen! Wir empfehlen die Metro bis zur Station Downtown zu nehmen. Von dort aus kann man zuerst gemütlich durch die Häuserschluchten Singapurs spazieren und danach bis zum Merlion (dem Wahrzeichen von Singapur) schlendern. 

 

Vom wasserspeienden Löwen im Meerjungfrau Kostüm hat man die beste Sicht auf die magische Kulisse der Marina Bay. Der Singapore-Flyer (das gigantische Riesenrad), das in Form einer Lotus Blume gebaute ArtScience Museum, sowie die letzten Ausläufer des Garden by the Bays präsentieren sich hier in voller Pracht.

Unsere Singapur Top 5

 

1. Besuch am Marina Bay

Wie schon oben erwähnt, ist der Besuch der Marina Bay ein Muss! Hier wird die Speicherkarte Eurer Fotoapparate heiß laufen! Jeden Tag um 20 bzw. 21 Uhr beginnt an der Bay die Laser Show! Das darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen! Unser Tipp: Die erste Show vom Merlion aus mit bestem Blick auf das Marina Bay Sands genießen. Danach gemütlich die wunderschöne Helix-Bridge bis hinüber zum Hotel wandern und die zweite Show von dort aus mit bestem Blick auf die gesamte Skyline Singapurs genießen.

 

2. Auf Schnäppchen Jagd in Chinatown

Die Preise in Singapur sind teilweise für europäische Verhältnisse überdurchschnittlich, es sei denn man begibt sich nach Chinatown. Hier findet man alles was das Shopping-Herz begehrt. Von kleinen Mitbringseln bis hin zu Kunst und Mode ist für jeden etwas dabei und das zu bereits "asiatischen" Preisen. Auch wenn der kleine Hunger kommt ist man in diesem Stadtviertel ideal aufgehoben! Hier gibt es ein Restaurant neben dem anderen und man wird vom Angebot regelrecht ähm satt.

 

3. Essen in einem Hawker Center

Apropos Hunger! Wer sich in Singapur ein wenig Geld sparen möchte und nebenbei in die vielfältige asiatische Küche eintauchen möchte ist in einem so genannten Hawker Center genau richtig. Hier essen großteils Locals und Backpacker die auf Ihr Börserl achten. Zu finden gibt es Hawker Center an so ziemlich jeder Ecke. Einfach Augen auf oder einen freundlichen Local fragen!

 

4. Garden by the Bay

Gleich hinter der Bay befinden sich "the Garden". Auf über 100 Hektar finden sich tausende von Pflanzen die auf verschiedenste Art in Szene gesetzt werden. Sowohl am Tag als auch Nachts. Es gibt mehrere Möglichkeiten in diese botanische Welt einzutauchen unter anderem kann man auch über einen Skywalk auf die futuristisch aussehende Landschaft hinabblicken. Auf alle Fälle einen Besuch wert!

 

5. Einfach mal mit einem Kaffee Pause machen

Da wir es während unseres Singapur Aufenthalts ein wenig lockerer angegangen sind haben wir viel Zeit damit verbracht einfach mal zu Sitzen und zu Staunen. Leckeren Coffee-to-go gibt es an jeder Ecke. Egal wo Du beschließt eine kleine Pause einzulegen - es gibt immer etwas zu sehen! Nimm Dir ein wenig Zeit und saug dieses grandiose Großstadt-Feeling ein wenig auf während Du die Seele baumeln lässt.

Natürlich gibt es noch unzählige andere sehenswerte Highlights in dieser wunderbaren Stadt. Für Low-Budget-Backpacker bis hin zum Luxus-Urlauber bietet Singapur an Vielfalt keine Grenzen. Unserer Meinung nach ist diese Stadt jede Reise wert, nicht nur für einen Stop-Over. 

liked this blog? share it!

Jeder Eurer Kommentare ist bei uns gern gesehen, auf Emoji-Zeichen müsst Ihr aber leider verzichten da es sonst zu einem Absturz des Gästebuchs kommt und Euer Kommentar nicht richtig gepostet wird - Sorry

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    angie (Sonntag, 15 Oktober 2017 07:44)

    ..hallo,ihr lieben,ich finde es spitze,wie ausführlich ihr eure eindrücke für uns niederschreibt und auf der anderen seite traurig,dass es so wenig kommentare dazu gibt :( mein daumen ist auf jeden fall oben und ich sage danke für den tollen beitrag!!!
    liebe grüße und noch einen schönen sonntag!

  • #2

    Tanja und Chris (Sonntag, 15 Oktober 2017 08:21)

    Das ist total lieb! Danke vielmals :) das sehen wir genau so ;) wünschen Dir auch einen schönen Sonntag :) bis bald