Japan Enzephalitis, Tollwut, Typhus - leuchten wir schon grün?

Viele sagen: "Alles Geldmache" andere meinen "Da habt Ihr ja eh gerade mal die Basis-Impfungen!" Wir denken, es ist genau richtig so! Für uns war von Anfang an klar. Bei der Reisemedizin gehen wir kein Risiko ein! 

Bild Weltreise Blog Impfungen Reisemedizin

Was so alles durch unsere Adern fließt...

Wir haben uns schon zu Beginn unserer Reiseplanung auf folgende Impfstoffe und vorbeugende Maßnahmen geeinigt:

 

  • Typhus
  • Hepatitis A & B
  • Diphtherie Tetanus (Auffrischung)
  • Gelbfieber
  • Tollwut
  • Japan Enzephalitis
  • Cholera

Was wir Jedem mal vorab empfehlen können ist: Solltet Ihr schon eine der von Euch gewählten Impfungen irgendwann erhalten haben, macht unbedingt eine Titer-Bestimmung. Manche Impfstoffe bleiben bei weitem länger im Körper als gedacht und somit kann man sich sehr viel Geld sparen. War in unserem Fall bei Hepatitis B der Fall - Christoph hat sich im Jahr 1999 impfen lassen - Aussage damals -> das hält 15 Jahre. Aussage Tropeninstitut im Jahr 2016 nach der Titer-Bestimmung- das hält mindestens noch 15 Jahre - gut fürs Reisebudget ;-)

Angefangen haben wir schon früh. Gelbfieber haben wir uns bereits ein halbes Jahr vor der Abreise impfen lassen. Sukzessive waren wir dann ab August 2016 ziemlich regelmässig im Tropeninstitut in Graz bzw. bei unserem Lieblingsarzt Dr. Walch in Köflach zu "Besuch". Diese Besuche waren vor allem bei Dr. Walch immer sehr lehrreich. Wir haben dort nicht nur unsere Reiseschutzimpfungen bekommen sondern auch wertvolle Reisetipps erhalten, da unser lieber Herr Doktor selbst sehr gerne auf Reisen ist.

 

Wenn man zu einer "normalen" Impfung geht ist das ja meistens sehr unspektakulär. Man wartet kurz im Wartezimmer - tritt ein - es tut kurz weh - und man ist wieder weg. Nicht so bei unseren Impfungen. Meistens haben wir uns schon richtig darauf gefreut (was wohl ein wenig abnormal ist), aber wenn man einmal pro Woche in die Arztpraxis läuft kennen einen die Mitarbeiter dort schon ein wenig und wissen über dein Vorhaben bescheid.

 

"Jetzt geht es bald los bei euch!" "Seid ihr schon aufgeregt?" "Wie läuft die Planung?" "Was steht heute am Impfplan?" sind nur einige Fragen die wir oft hörten und immer wieder gern beantwortet haben. 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker 

 

Ausnahmslos jeder hat uns gesagt das die Tollwut Impfung vor allem die 2. von 3 Teilimpfungen einen richtig niederhaut. Wir haben die Impfung nun einige Tage hinter uns und uns geht es hervorragend. Wir hatten zwar beide nach der ersten Tollwut Teilimpfung ein wenig Kopfweh aber keinerlei Anzeichen von Grippe oder Fieber. Allgemein haben wir den gesamten Impfmarathon sehr gut weggesteckt! Also Tipp für alle die auch eine Weltreise planen oder in Länder reisen wollen, in denen die obergenannten Impfstoffe empfohlen werden: "Nur keine Angst alles halb so schlimm!"

 

Noch mehr Infos zu diesem Thema findest du auf unserer Homepage unter:

Impfungen & Reiseapotheke 

Quanto costa? 

 

Nachdem ich jetzt kurz mit meinen Italienisch-Kenntnissen geprahlt habe erzähle ich Euch noch was uns dieser ganze Spaß nun wirklich gekostet hat. 

 

Unser gesamte Weltreise-Impf-Package enthält folgende Positionen - Internationaler Impfpass (dieser ist sehr wichtig, denn in so manchen Ländern darfst Du ohne diesen garnicht einreisen!!!), Gelbfieber (1x spritzen), Typhus (1x spritzen), Tollwut (3x spritzen) Japan Enzephalitis (2x spritzen) Cholera (2x schlucken)

 

Dieses Packet hat uns IN ÖSTERREICH, die Preise variieren von Land zu Land, rd. 660 EUR gekostet. Wir müssen aber hier erwähnen, dass wir dankenswerter Weise bei unserem Tollwut und Japan Enzephalitis Einkauf einen Rabatt bekommen haben. Weiters musst Du IN ÖSTERREICH mit einer Impfgebühr von 10-12 EUR pro Impfung rechnen!

 

Tja und somit sind wir bereit und laut Herrn Dr. Walch mit diesem Paket auch gegen ganze 5% aller Infektionskrankheiten weltweit geschützt YYYYYYEAAAAHHHH Safety First : )

 

 

 

liked this blog? share it!

Jeder Eurer Kommentare ist bei uns gern gesehen, auf Emoji-Zeichen müsst Ihr aber leider verzichten da es sonst zu einem Absturz des Gästebuchs kommt und Euer Kommentar nicht richtig gepostet wird - Sorry

Kommentar schreiben

Kommentare: 0